Tür zu? Notdienst hilft!
"Erste Hilfe"
Business picture

Schlüsseldienste

Wenn von einem Schlüsseldienst gesprochen wird, so denkt man unweigerlich an Bilder von ausgesperrten, verzweifelten Menschen, die vor verschlossenen Türen stehen.

Doch ein Schlüsseldienst hat ein vielschichtigeres Betätigungsfeld

Nach wie vor gehört es zu den bekanntesten und häufigsten Aufgaben, Menschen, denen die Haustüre zugefallen ist, wieder Zugang zu ihren Wohnungen zu verschaffen. Auch, wenn sich der Hauseigentümer versehentlich aus dem Haus gesperrt hat, wird der Schlüsseldienste in Münster gerufen. Hierbei sollte eine materialschonende Öffnung der Türe das Ziel der Firma sein.

Weniger bekannt ist allerdings, daß der Betätigungsbereich der Schlüsseldienste mittlerweile um einige Arbeiten erweitert wurde.

So wird nun auch der Schlüsseldienst gerufen, wenn die Autotüre zugeschmissen wurde, der Schlüssel aber noch im KFZ liegt.

Ebenso gehörte es zu den Aufgaben eines Schlüsseldienstes, wenn ein Tresor, aus welchem Grund auch immer, geöffnet werden muss.

Auch die Anfertigungen von Schlüsseln werden vom Schlüsseldienst übernommen, sowie die Montage und Reparatur von Türschlössern.

Außerdem fällt dem Bereich der Beratung und Installation von Diebstahlsicherungen, wie Alarmanlagen und Schließmechanismen, immer mehr Bedeutung zu.

Leider gibt es immer noch viele "schwarze Schafe"

Um einen Schlüsseldienst zu betreiben, wird lediglich ein Führungszeugnis benötigt. Die Anmeldung des Betriebes beim Gewerbeamt kann Jeder vornehmen. Es gibt keine Ausbildung mehr für diesen Beruf, lediglich Lehrgänge werden angeboten, die ohne Vorkenntnisse oder andere Ausbildungen gemacht werden können.

Dies ist leider einer der Gründe dafür, dass es unter den Schlüsseldiensten so viele unseriöse Firmen gibt.

Wenn die Türe geöffnet ist, gibt es manchmal Ärger. Meist ist es nicht nachvollziehbar, daß der Schlüsseldienst aus Hamburg, für ein paar Minuten Arbeit, völlig überzogene Summen in Rechnung stellt.

Oftmals hilft ein einfaches Kriterium, um nicht an unseriöse Firmen zu geraten:

Wählen sie einen Schlüsseldienst aus, der einen Eigennamen im Firmennamen führt. Ebenso sollte die komplette Anschrift aufgeführt sein um sicherzustellen, daß keine großen Anfahrtskosten berechnet werden können.

Auf jeden Fall sollte vorher ein Festpreis vereinbart und über die Bezahlung mit Quittung gesprochen werden.

Was der Schlüsseldienst macht:

Schon der erste Anruf beim Frankfurter Schlüsseldienst sollte klären, ob eine Türe nur zugefallen ist, verschlossen wurde oder ein abgebrochener Schlüssel im Schloß steckt. Eine Tür, die nicht verschlossen ist, läßt sich meist ohne Schäden an Schloß und Türe wieder öffnen. Ist sie jedoch abgesperrt, so ist es oft nicht möglich, diese zerstörungsfrei zu öffnen.

Es ist wichtig, dies im Vorgespräch zu klären, da manche Firmen ihre Mitarbeiter leider dazu anhalten, nicht sonderlich vorsichtig zu arbeiten, sodaß zusätzlich Ersatzteile teuer verkauft und eingebaut werden können.

Es gibt Alternativen

Mit ein bisschen Vorsorge kann auf den Schlüsseldienst zum Öffnen der Türe verzichtet werden. Bei einem netten Nachbarn, Verwandten oder Freunden können gegenseitig Zweitschlüssel hinterlegt werden.

Es gibt mittlerweile seriöse Firmen, die eine Zweitschlüssel - Aufbewahrung zur Miete anbieten.

An Wochenenden, Nachts und an Feiertagen kann der Gesamtpreis durch Zuschläge so hoch sein, daß es weniger kostet, eine Fensterscheibe einzuschlagen.

Selbst die Übernachtung in einer Pension oder einem Hotel kann sich hier manchmal als die günstigere Alternative erweisen. So kann der Schlüsseldienst zu regulären Öffnungszeiten mit normalen Preisen zur Öffnung der Türe beauftragt werden.

Richtig reagieren

Auch auf den besten Schlüsseldienst würde man gerne verzichten, doch es ist wichtig, der Situation angepasst, zu reagieren. Alternativen gibt es übrigens bei kennstdueinen.de.

Falls ein Notfall vorliegt, wie z.B. ein eingesperrter Säugling oder heißes Öl auf dem Herd, so ist es richtig , die Feuerwehr oder Polizei zu rufen. Diese wird die Türe dann schnellstmöglich, jedoch wahrscheinlich mit großem Schaden aufbrechen.

Bei allen anderen Fällen sollte ein möglichst ortsansässiger Schlüsseldienst angerufen werden. Am Telefon können dann die Einzelheiten, wie Art des Aussperrens, Anfahrtsweg, Anfahrtszeit, Festpreis und Bezahlungsmöglichkeiten, besprochen werden.